Der neue Temperatursensor MHY-TS für Hygieneanwendungen ergänzt die Serie der Modularen Kompaktsensoren. Der direkt einsetzbare Widerstandsfühler (Pt100/Pt1000) lässt sich für die sichere Temperaturmessung einfach im Prozess implementieren.


Alle medienberührenden Flächen, der Gehäusekörper, Sensorrohr und Eintauch-Prozessanschluss sind komplett aus Edelstahl 1.4571 gefertigt und hoch poliert. Ausgestattet mit industrieüblichem M12-Anschluss, HART- oder CANopen-Transmitter, Schutzart IP68 und seinem durchgängigen FDA- und EHEDG-konformen Hygiene-Design, entspricht der Temperaturfühler MHY-TS den Designrichtlinien für Hygieneanwendungen. Die kompakte Bauform des Edelstahlsensors mit geringen Abmessungen steht für hohe Robustheit und lange Lebensdauer. Optional ist der Sensor mit hygienegerechtem G½“-Prozessanschluss als Einschraubversion erhältlich.

Mögliche Hygieneanwendungen für den Temperatursensor MHY-TS sind in der Prozesstechnik gegeben, u. a. in der Produktion von Molkereiprodukten, Nahrungsmitteln, Getränken, pharmazeutischen Produkten sowie in der Kosmetikherstellung.