Neuer Einschraub-Infrarot-Temperatursensor METS-IR mit Display für die berührungslose Temperaturmessung!  

In vielen industriellen Fertigungsprozessen ist eine sichere Temperaturüberwachung aufgrund hoher Temperaturentwicklung, rauen Umgebungsbedingungen oder nur schwer zugänglicher oder sich bewegender Messobjekte nur berührungslos möglich.

Der neue Infrarot-Temperatursensor METS-IR der ME-Serie gewährleistet eine optimale berührungslose Prozessüberwachung durch eine schnelle und präzise Temperaturkontrolle im Infrarot-Verfahren.



Ausstattung mit Display und vielen weiteren Features:
  • Bedienung und Einstellung direkt am Sensor über ein bedienerfreundliches Display mit drei Tasten und integrierter 4-stelliger 7-Segment Stromschleifenanzeige.
  • Der Displaykopf auf dem Gehäusekörper ist für schwer zugängliche Bereiche um 300° drehbar
  • Der Gehäusekörper ist mit dem elektrischen Anschluss zusätzlich um 300° verstellbar.
  • Ausführung in 3-Leiter-Technik.
  • Optional mit zwei konfigurierbaren elektronischen Grenzwertkontakten ausgestattet.
  • Temperaturmessung im maximalen Bereich von -40 ...+1000 °C mit einer optischen Auflösung bis 15:1 im Spektralbereich 8...14 µm.
  • Ausgangssignal 4...20 mA und Überlagerung mit HART-Kommunikationssignal möglich.
  • Für den Prozessanschluss stehen mehrere Optionen zur Auswahl.
  • Der elektrische Anschluss erfolgt über 8-polige M12-Steckverbindung.
  • Konfiguration des Sensors am PC über USB Verbindung mit optional erhältlichem HART-Interface.

Mit dem neuen METS-IR ergänzt Müller Industrie-Elektronik die umfangreiche modulare ME-Sensoren-Serie mit einer zuverlässigen und kostengünstigen Lösung für die berührungslose Temperaturüberwachung unter extremen Bedingungen.

Einen Überblick über die gesamte Gerätepalette der Modularen Econmic Sensoren gibt Ihnen die neue Produktübersicht in PDF-Form:

"Modulare Economic Serie: Grenzwertschalter | Transmitter |Display | Funk"

Hier geht es direkt zu den Produktinformationen METS-IR