Dieses Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Es handelt sich um die Entwicklung und Integration eines Cobots zur Ressourseneffizienz und Erschließung neuer Wertschöpfungspotentiale durch automatisierte Teilprozesse. Welche Möglichkeiten gibt es und wo liegen die Grenzen solcher Systeme? Einen ersten Eindruck zum Förderprojekt Cobot & Co vermittelt Ihnen das Video: Cobots - kollaborative Roboter - Einsatz in mittelständischen Unternehmen - bereitgestellt durch hannoverimpuls.


aktuelles cobots kollaborative roboter filmlink hannoverimpuls

Mensch-Roboter-Kollaboration

Kollaborative Roboter, sogenannte Cobots, bieten in Unternehmen viele Möglichkeiten für die Unterstützung von Mitarbeitern. Mit der steigenden Leistungsfähigkeit der Cobots steigt auch die Anzahl an Ideen für deren Nutzung. Automatisierte Qualitätssicherung und Produktivitätssteigerung im Kontext von Industrie 4.0 mit Hilfe eine Cobots ist das Ziel bei Müller Industrie-Elektronik mit diesem Projekt.

Mehr Effizienz durch Cobots?

Für viele Produktionsbereiche eignen sich kollaborative Roboter, sogenannte Cobots. Roboter können die Produktivität nicht nur stark erhöhen, der Einsatz in Verbindung mit optischer Prüf- und Messtechnik steigert zudem die Qualität der Ergebnisse. Im Bereich Mensch-Roboter-Kollaboration können Cobots eine Entlastung für Mitarbeiter bieten, z. B. bei ermüdenden, sich wiederholenden Tätigkeiten oder körperlich anstrengenden Arbeiten. Somit kann wertvolle Arbeitskraft der Mitarbeiter für andere wichtige Aufgaben zur Verfügung gestellt werden.

Interesse am Projekt Cobot & Co bei Müller Industrie-Elektronik?

Gern steht Ihnen Geschäftsführer Matthias Müller für Ihre Fragen oder einen Besuch in unserem Haus zur Verfügung.

Kontakt Matthias Müller